Donnerstag, 18. Dezember 2008

Feierabendbier im Hauptstadtclub

Genauso hab ich mir Schnöselparties in Berlin-Mitte immer vorgestellt.

Gestern nahm ich an einer Kennenlern-Party einer Online-Community teil. Diese fand statt in einem dreistöckigem Club, der verkehrsgünstig an meiner täglichen U-Bahn-Trasse gelegen war, weswegen ich gut mit dreien meiner Kollegen nach der Arbeit dorthin gehen konnte.

Dienstag, 16. Dezember 2008

Filterplörre im Pappbecher und anderes Elend

Heute Morgen war ich mal wieder schlecht gelaunt. Ich musste früher aufstehen, weil ich heute in der Dienststelle, die mal mein täglicher Arbeitsplatz gewesen war, tätig war.

Zunächst nervten mich die Raucher, die einen vom Fahrstuhl über den Hausflur, die Straßen, die S- und U-Bahnhöfe (obwohl dort verboten) überallhin verfolgen.
Während z.B. in London kaum noch einer raucht, befindet sich diese Stadt hier unverändert auf Nikotinvolldröhnung.